HSG Kochertürn / Stein

Wehrlos gegen Taubertal

 

HSG Kochertürn/Stein 2 verliert gegen die HSG Taubertal mit 21:34

Am vergangenen Samstag empfing die HSG Kochertürn/Stein 2 die HSG Taubertal in der Helmbundhalle in Neuenstadt. Das Spiel startete eher mäßig für die HSG Kochertürn/Stein 2. Der Gegner erspielte sich direkt in den ersten Minuten einen Spielstand von 2:6 Toren. Aufgrund dessen nahm Trainer Deniz Gölcek in der 7. Minute eine Auszeit für die HSG Kochertürn/Stein 2. Nach einer klaren Ansage gelang es der HSG Kochertürn/Stein 2 sich wieder zurück zu kämpfen und in der 18. Minute den Ausgleichstreffer zum 7:7 zu erzielen. Die anschließenden vielen technischen Fehler der HSG Kochertürn/Stein 2 nutzen die Gäste um einen erneuten Vorsprung von diesmal 7 Toren zu erzielen (10:17). Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeitpause.

Die Ansprache des Trainers motivierte die Spielerinnen der HSG Kochertürn/Stein 2 in der zweiten Halbzeit nochmal zu kämpfen. Technische Fehler, eine mäßige Abwehrleistung und die schlechte Torausbeute auf  Seiten der HSG Kochertürn/Stein 2 führten dazu, dass die HSG Taubertal ihren Vorsprung in der 41. Minute auf 12:25 ausbaute. Dieser Spielstand brachte die HSG Kochertürn/Stein 2 aus dem Konzept, denn selbst die Abwehr wollte nicht mehr funktionieren und die Spielerinnen hatten sich zu diesem Zeitpunkt schon aufgegeben. Die HSG Taubertal ließ sich nicht aufhalten und gewann das Spiel gegen die wehrlosen Gastgeberinnen mit 21:34 Toren.

Am kommenden Samstag spielt die 2. Frauenmannschaft dann auswärts gegen den HC Staufer Bad Wimpfen.

Die HSG Kochertürn/Stein bedankt sich bei Kristin Obertautsch für die Unterstützung.

Es spielten: Sabine Reistle (TW), Kristin Obertautsch (1/1), Anna Körner (2), Sabine Schad (1), Janet Rückert (2/1), Madita Jochim (1), Vanessa Winzig (2), Theresa Rauh (3), Carina Körner (5/2), Andrea Straub (3), Dina Obertautsch (1), Janine Weippert, Melanie Hubmann, Vanessa Gemmrig.

Unser Hauptsponsor

Unsere Co-Sponsoren