HSG Kochertürn / Stein

Herren der HSG Kochertürn/Stein gehen zur Saison 18/19 an den Start

Als sich vor einigen Monaten Tobias Breitenöther und Moritz Schwerdtle Gedanken über ihre sportliche Zukunft gemacht haben, entstand eine Idee, die mittlerweile zur Realität geworden ist. Beide wollten zusammen etwas „Neues“ schaffen. Als Grundlage hierfür kam schnell die HSG Kochertürn/Stein, welche seit 2013 keine aktive Herrenmannschaft mehr hatte, in Betracht. Da Tobi bereits früher bei der HSG gespielt hat und auch generell vom Verein und Standort überzeugt war, begannen erste Gespräche zwischen den zwei Gründern und dem HSG Vorstand. Schnell wurde es konkreter, da die beiden auf große Begeisterung und Unterstützung von Seiten der HSG stießen. Ein großer Dank gilt hierbei Wolfgang Frisch, der von Beginn an immer ein offenes Ohr für uns hatte und uns ununterbrochen unterstützt hat! Nachdem das Grundkonzept für die Neugründung der HSG Herren stand, einigten sich Tobi und Moritz auf ihre Aufgabengebiete. Tobi kümmerte sich um alles Organisatorische im Hintergrund und Moritz fungierte als Kaderplaner bzw. sportlicher Verantwortlicher. Nun konnte sich Moritz auf die Suche nach der wichtigsten Personalie, nämlich dem Trainer, machen. Nach kurzer Zeit war ein geeigneter Kandidat auserkoren und diesen konnte er nach einiger Überzeugungszeit auch von diesem spannenden Projekt begeistern. „Mit Fabian Habrock konnten wir unseren Wunschtrainer verpflichten. Er ist ein junger motivierter Trainer, der über reichlich Erfahrung auf dem Feld und erste Erfahrungen auf der Bank zurückgreifen kann.“, erklärt Kaderplaner Moritz. Fabian Habrock kommt von der 2. Mannschaft der SG Degmarn-Oedheim. Nachdem die wichtigste Position besetzt war, begann die Spieleraquise. Aufgrund des überzeugenden Konzepts und den tollen Voraussetzungen, die die HSG der neuen Männer-Mannschaft zu Verfügung stellt, fiel es nicht schwer die Wunschspieler von diesem Projekt zu überzeugen. Mit Axel Schwerdtle konnte sogar ein Linkshänder aus der BWOL vom TSV Weinsberg I verpflichtet werden. Aus der Landesliga-Mannschaft der Neckarsulmer Sport-Union konnte Rückraumshooter Quentin Walter gewonnen werden. Mittelmann Tim Laubenheimer stößt vom Bezirksliga-Absteiger TSV Weinsberg II zur HSG. Adrian Fischle kommt von der zweiten Mannschaft der HSG Hohenlohe. Dennis Tontsch, Marko Nietsch und Nico Keicher kommen von der SG Degmarn-Oedheim II. Daniel Feyerabend, Nico Weber, Denis Röthel, Jonas Schneider und die zwei Gründer Tobias Breitenöther & Moritz Schwerdtle kommen aus der Drittvertretung des TSV Weinsberg. Sven Heidemann kommt von der Bezirksklasse-Mannschaft des TV Möglingen und mit Mert Akyildiz konnte sogar ein talentierter Neueinsteiger für das Projekt gewonnen werden. Generell fällt auf, dass die HSG einen sehr jungen motivierten Kader (Durchschnittsalter 23 Jahre) hat. Alle Spieler, die in dieser neuen Mannschaft spielen dürfen, haben sich ein Ziel gesteckt, welches durch die große Motivation und dem Willen des kompletten Teams erreicht werden soll: „Talent wins games, but teamwork wins championships!“ Wer es nicht erwarten kann das Zusammenspiel der HSG Herren schon vor dem ersten offiziellen Saisonspiel Anfang September zu sehen, hat die Chance die Jungs um Coach Habrock am 25. August beim vereinseigenen Volker-Gertig-Turnier und beim Deutschordensturnier in Gundelsheim am 1. September anzuschauen. Die Männermannschaft der HSG bedankt sich bei allen Sponsoren, Gönnern, ehrenamtlichen Helfern, den HSG Damen und dem HSG Vorstand für die tolle Eingliederung und Aufnahme in die HSG Familie und fiebert dem ersten Saisonspiel entgegen.

Unser Hauptsponsor

Unsere Co-Sponsoren