HSG Kochertürn / Stein
  • 01_frauen1.jpg
  • 02_frauen2.jpg
  • 03_frauen3.jpg
  • 04_maenner.jpg
  • 05_jugend.jpg

TSV Hardthausen gegen HSG Kochertürn/Stein 2

Am vergangenen Sonntag spielten die Damen der HSG Kochertürn/Stein 2 auswärts, gegen den TSV Hardthausen.

Mit voller Motivation und vereinten Kräften, starteten unsere Damen 2, welche nun den Tabellenplatz 10 belegen, in die Partie, gegen den jetzigen Tabellenfünften.

Die ersten Minuten verliefen ziemlich ausgeglichen und man merkte sofort, dass beide Mannschaften mit großem Kampfgeist starteten.

Die gegnerische Mannschaft kam leichter ins Spiel und führte schon nach 10min mit 8:2.                                                        

Unsere Frauen 2 ließen aber nicht locker und versuchten mit dem 13:6 ( 20. Minute ), das Ergebnis zu verbessern. Trainer Bechtold motivierte die Mädels immer mehr, aber das Glück lag durch die vielen vergebenen Chancen, nicht auf Seite der HSG.

Zur Halbzeit stand es nun 17:7, das Spiel war also noch nicht ganz verloren.                                                                                                

In der Pause wurde unseren Mädels viel Mut zugesprochen und sie gingen mit neuer Motivation in die zweite Halbzeit.

Leider kam das unerwünschte Gegentor schnell und die Pechsträhne ließ nicht mehr von Kochertürn/Stein 2 ab.

In der 48. Minute, fiel dann endlich das nächste Tor für die HSG (26:9), dass das Spiel unmöglich zu drehen war, wurde spätestens in der 53. Minute klar (30:9). Trotzdem ließen unsere Frauen 2 nicht die Köpfe hängen, sondern kämpften weiter, um den Vorsprung zu vermindern.

Zweistellig wurde es dann in der 58. Minute mit 35:10. Weiter konnte sich die HSG aber leider nicht mehr herankämpfen. Mit einer Niederlage von 37:10 ging die Partie somit zu Ende.

Aus dem Spiel können unsere Damen 2 lernen, schneller im Angriffsverhalten zu agieren und somit in den folgenden Partien die Punkte zu holen.

Am kommenden Sonntag, 20.10.2019 um 17:30 geht es dann zuhause gegen den TSV Weinsberg weiter.

Wir freuen uns über jede Unterstützung!!!

Es spielten: Karin Pospiech (Tor), Paulina Krei (2), Victoria Marsch, Stephanie Schellhas, Melanie Hubmann (1), Kim Jenette, Sabine Schad (1), Franziska Mörsch (1/1), Madita Jochim, Elisabeth Reis (2/2), Alina-Marie Scifres (1), Dina Obertautsch (2)

Unser Hauptsponsor

Unsere Co-Sponsoren