HSG Kochertürn / Stein
  • 01_frauen1.jpg
  • 02_frauen2.jpg
  • 03_frauen3.jpg
  • 04_maenner.jpg
  • 05_jugend.jpg

HSG Kochertürn/Stein 2 bleibt unter ihren Möglichkeiten

Nach der Niederlage in Hardthausen vergangene Woche war die Einstellung der Damen der HSG Kochertürn/Stein 2 klar. Man wollte wieder einiges gut machen und sich gegen den TSV 1866 Weinsberg von einer anderen Seite präsentieren. Am Sonntag den 20.10. 2019 um 17:30 pfiff Schiedsrichter Jonas Pfauser das Spiel an.

Die HSG kam zunächst gut ins Spiel und konnte durch Tore von Elisabeth Reis und Anna Jochim auf 4:1 davon ziehen. Auch Karin Pospiech im Tor war in dieser Phase ein starker Rückhalt! Trotz der guten Anfangsphase folgte im Anschluss ein Bruch im Spiel der HSG. In der Abwehr stimmte die Abstimmung nicht mehr und Weinsberg kam besser ins Spiel und konnte zum 5:5 (12.min) ausgleichen und auf 5:7 wegziehen. Christoph Bechtold wollte den Aufschwung des TSV’s durch eine Auszeit (18.min) unterbrechen, dies gelang allerdings nur bedingt und man ging mit einem 11:16 in die Halbzeit. Einige schön herausgespielte Aktionen und eine gegen Ende besser stehende Abwehr gaben Hoffnung und Mut für die zweite Hälfte. Man nahm sich vor, wieder als Team sowohl in Angriff als auch in der Abwehr zusammen zu spielen und weiter zu kämpfen.

Doch auch zu Beginn der 2. Halbzeit bekamen die Damen der HSG keinen Zugriff auf das Spiel. Durch Einzelaktionen und Abstimmungsprobleme in der Abwehr konnte der TSV, vor allem durch Tore von Theresa Krause und Jana Munderich bis auf 11:20 (36.min) davonziehen. Hoffnung in der zweiten Halbzeit gaben einige druckvoll durchgespielte Angriffe, die in dieser Phase durch Anna Jochim verwandelt werden konnten. Doch auch der TSV nutze diese Option und konnte einige schöne Tore von den Außenpositionen erzielen. Das Spiel endete 19:32 für den TSV.

Fazit: Die HSG startete zwar gut in die Partie, blieb in den restlichen 50 Minuten allerdings weit unter ihren Möglichkeiten.

Vielen Dank an die zahlreich erschienenen Fans und vor allem auch an Trommler Wojciech!

Der HSG bleiben nun 3 Wochen Zeit, um im Training weiter zu arbeiten, sodass die dort gezeigte Leistung auch mal im Spiel abgerufen werden kann! Das nächste Spiel der HSG Kochertürn/Stein 2 findet am 10.11.2019 in Buchen statt. Auch hier würde sich die Mannschaft sehr über zahlreiche Unterstützung freuen!

Es spielten: Karin Pospiech, Antonia Geiger,  Clara Henninger, Melanie Hubmann, Janine Weippert (2), Lisa Niklaus (6/3), Kim Jenette (1), Anna Jochim (4), Madita Jochim (2), Elisabeth Reis (3/2), Dina Obertautsch (1), Alina-Marie Scifres

Nächste Woche laden wir Sie ein zu unserem jährlichen Handballer Besen am Sonntag den 27.10. in der Sporthalle in Stein!

Unser Hauptsponsor

Unsere Co-Sponsoren