HSG Kochertürn / Stein
  • 01_frauen1.jpg
  • 02_frauen2.jpg
  • 03_frauen3.jpg
  • 04_maenner.jpg
  • 05_jugend.jpg

Mangelhafte Chancenauswertung führt zur unnötigen Niederlage

Nach einem spielfreien Wochenende stand das Auswärtsspiel bei der HSG CaMüMax auf dem Programm. Zu den Langzeitverletzten gesellten sich zusätzlich noch einige urlaubsbedingte Ausfälle.

Mit dem klaren Ziel hier etwas Zählbares mitzunehmen, starteten die HSG Mädels gut in die Partie und konnten sich nach gespielten 7 Minuten über eine sehr stark aufspielende Julia Tauber auf 2:5 absetzen.

In einer torarmen ersten Hälfte musste man leider nach gespielten 17 Minuten den Ausgleich hinnehmen.

Im Gleichschritt ging es bis zum Pausenstand von 9:10.

Nach der Pause ließen die Mädels leider weiterhin klare Chancen liegen. Gepaart mit einigen unglücklichen Entscheidungen des Unparteiischen konnte sich die HSG CaMüMax auf 15:11 absetzen. Aufgeben wollte man das Spiel noch lange nicht. Nach der Auszeit und der Umstellung auf eine offensive Abwehr konnte man wieder auf 17:16 in der 50. Minute rankommen.

Leider war es erneut die mangelhafte Chancenverwertung, die dem Team heute im Wege stand und die Gastgeber zum vorentscheidenden Rückstand von 20:16 in der 55. Minute absetzen ließ. In den letzten Minuten versuchten die Mädels sich nochmals gegen die Niederlage zu stemmen, leider fehlte am Ende die Zeit. Die Partie endete somit 22:19 und man musste ohne Punkte die lange Heimreise antreten.

Nun stehen zwei spielfreie Wochenenden auf dem Programm, bevor es am Samstag, den 23.11.19 um 18:00 Uhr zum Derby bei der HSG Hohenlohe geht.

Unser Hauptsponsor

Unsere Co-Sponsoren