HSG Kochertürn / Stein
  • 01_frauen1.jpg
  • 02_frauen2.jpg
  • 03_frauen3.jpg
  • 04_maenner.jpg
  • 05_jugend.jpg

Am Ende hat es doch nicht gereicht

Am Ende hat es doch nicht gereicht

Am vergangenen Samstag, war die SG SchoBott 2 bei uns zu Gast. Die Damen der HSG starteten spitzen mäßig ins Spiel und konnten sich gegen die SG behaupten. Dank der tatkräftigen Unterstützung der Bank, der erfolgreichen 7m-Schützin Lisa Niklaus, einer bomben straken Abwehr und Torhüterleistung konnte die HSG in der 24.Minute einen Vorsprung auf vier Tore ausbauen. Motiviert und mit einem Halbzeitstand von 18:13 ging es dann in die Pause. In der Pause gab es wenig zu kritisieren. Mit viel Lob und Selbstbewusstsein ging es zurück aufs Feld. Doch die zweite Halbzeit startete nicht so wie gehofft. Vom Pech verfolgt, konnte die SG den Spielstand ausgleichen. Der Angriff der HSG gestaltete sich schwierig und so konnte erst in der 40.Minute der Anschlusstreffer durch Amelie Pilz geworfen werden. Doch ein Ausgleich war in weiter Ferne. Auch die Auszeit der HSG und die aufmunderten Worte des Trainers halfen nichts. So erweiterte die SG ihren Vorsprung auf sieben Tore.Vier Minuten vor Schluss, nahm der Trainer der SG eine Auszeit. Zu diesem Zeitpunkt stand es 22:29. In den letzten paar Minuten traf die HSG nur noch ein einziges mal, durch einen 7m Wurf. Am Ende mussten sich die Frauen 2 der HSG sich mit einem 23:32 geschlagen geben. Am kommenden Samstag um 14:00 Uhr wir der TV Flein 2 bei uns zu Gast sein. Wir hoffen auf eine grandiose Unterstützung der Fans, denn der TV Flein steht nur ein Platz vor uns in der Tabelle.

Es spielten: Antonia Geiger (TW), Katharina Schoch (TW), Clara Henninger, Melanie Hubmann, Janine Weippert (3), Lisa Niklaus (6/5), Kim Jette (1), Anna Jochim (2), Madita Jochim (4), Elisabeth Reis (2), Dina Obertautsch (1), Amelie Pilz (4)

 

Unser Hauptsponsor

Unsere Co-Sponsoren